Hochschule Mannheim: gempex gratuliert den Deutschland-Stipendiaten 2017/2018

Feierliche Übergabe an Studenten des Fachbereichs Biotechnologie der Hochschule Mannheim

Insgesamt 32 ein- bzw. zweijährige Deutschlandstipendien im Gesamtwert von fast 130.000 Euro konnte die Hochschule Mannheim am 30. November im Rahmen des Hochschultags 2017 vergeben. gempex unterstützt regelmäßig Master-Studenten, die in ihrem Studium im fachlichen oder sozialen Bereich herausragende Leistungen vorweisen können.

Die feierliche Übergabe fand im Rahmen des Hochschultags 2017 vor rund 240 Gästen statt. Je eines der von gempex gestifteten Deutschland-Stipendien erhielten die Stipendiendiatinnen Martina Mierzejewski (Studiengang Bioprocess Development), Elina Buss und Laura Freitag (beide Studiengang Biotechnology), Hochschule Mannheim.

„Wir engagieren uns bevorzugt im Fachbereich Biotechnologie, da von dort schon häufig interessante Absolventen den Weg zu gempex und damit in die GMP-Welt der Pharma- und Chemieindustrie gefunden haben“, so Elke Bonn, Manager Human Resources bei gempex. „In den Projekten kommt das fachtechnische Wissen der Hochschulausbildung zum Einsatz. Alles, was die jungen Consultants rund um die Good Manufacturing Practices wissen müssen, lernen sie hausintern auf der gempex-Akademie. Und entscheiden sich so für einen Beruf mit viel Potenzial und Zukunft.“
gempex gratuliert sehr herzlichen allen Stipendiaten!

Doch auch außerhalb der Bildung zeigt gempex Soziales Engagement. Alljährlich unterstützt das Mannheimer Unternehmen mit einer Weihnachtsspende den Ortsverband Mannheim e. V. der Deutschen Leukämie-Forschungs-Hilfe und deren „Aktion für krebskranke Kinder“. Der Verband fördert die Forschung auf dem Gebiet kindlicher Krebserkrankungen und berät Eltern von leukämie- und tumorkranken Kindern. Im Falle besonderer Bedürftigkeit wird Familien auch finanziell geholfen.
Neben der Unterstützung des Klinikum Mannheims liegt besonderes Augenmerk auf den dort betroffenen Kindern vor Ort. Und so werden dank des Verbands immer wieder Herzenswünsche erfüllt und Kinderaugen zum Leuchten gebracht.

Weitere Informationen zu den Projekten des Verbands finden sie hier.