Experten-Vorträge zu GEP und IT: Pharma-Kongress verschoben

Aufgrund der aktuellen Situation ist selbstverständlich auch der Pharma-Kongress in Düsseldorf verschoben worden. Der europäische Branchentreffpunkt für Mitarbeiter und Führungskräfte aus der Pharma- und Biopharma-Produktion findet demnach ein halbes Jahr später im September 2020 statt.

Das bedeutet natürlich auch, dass die Experten-Vorträge aus den gempex-Reihen verschoben werden müssen. Brandaktuelle Themen aus den Bereichen Good Engineering Practice für Zulieferer sowie Digitalisierung & Vernetzung müssen folglich sechs Monate länger warten, um mit neuesten Trends und Entwicklungen aus dem GMP-Bereich an die Zuhörerschaft zu gelangen.

Das Expertenreferat von Ralf Gengenbach, Gründer und Managing Director der gempex, beschäftigt sich mit der neuen ECA Guideline, die unter anderem die Möglichkeit anspricht, die Qualifizierung direkt durch die Equipment Lieferanten zu unterstützen. Der Vortrag von Dr. Georg Schwarz, Principal Consultant und IT-Experte bei gempex, beleuchtet die IT-Infrastruktur auf dem Weg zu 4.0 mit allen Vor- und Nachteilen einer GMP-konformen, digitalen Zentralisierung sämtlicher Systeme in einem Pharma-Betrieb.


Ganz nach dem Motto „aufgehoben ist nicht aufgeschoben“, freuen sich die GMP-Experten auf die Ausrichtung des Pharma-Kongresses, auf dessen begleitender Fachausstellung PharmaTechnica nicht nur die beiden Referenten für alle GMP-Belange bereitstehen. Selbstverständlich kann jeder, der sich im Vorfeld näher zu den Themen informieren möchte oder dem in anderen GMP-Fragen der Schuh drückt, stets an die GMP-Experten von gempex wenden!

info@gempex.com
+49 621 819119-0